Nach Razzia: Grüne wollen Pöchhackers Suspendierung

Nach Hausdurchsuchungen wegen des Verdachts auf Schmiergeldzahlungen des Baukonzerns Porr haben die Grünen nun die Suspendierung von ÖBB-Aufsichtsratschef Horst Pöchhacker gefordert.

Wien (APA) - Im ORF-Morgenjournal verlangte die Grüne Abgeordnete Gabriela Moser am Samstag, dass Pöchhacker „in erster Linie einmal freigestellt wird, bis die Ermittlungen abgeschlossen sind“, sie hielte auch einen freiwilligen Rückzug für angebracht. Es handle sich um „gravierende Vorwürfe“, denn schließlich, so Moser, hätten die Hausdurchsuchungen angebliche Schmiergeldzahlungen bei Bau und Vermietung des Linzer Terminal Tower - ein Projekt, bei dem die Porr als einer der Käufer und die ÖBB als Verkäufer beteiligt waren. „Es handelt sich beim Terminal Tower ja um ein ehemaliges Grundstück der ÖBB. Und da wäre es besser wenn er sich zurückzöge. Es ist auch eine persönliche Entscheidung gefragt, nicht nur ein Machtwort der Ministerin.“

„Es geht nicht um Anpinkeln“

ÖBB-Aufsichtsratschef Pöchhacker war zuletzt allerdings damit zitiert worden, es könne ja nicht jeder entfernt werden, der „angepinkelt“, also beschuldigt oder angezeigt werde. Für Moser „geht es da nicht um ‚Anpinkeln‘, sondern um Vorgänge, die auch auf Kosten der Steuerzahlerinnen abgewickelt wurden.“

Vonseiten der Verkehrsministerin Doris Bures (S) verlautete, sie bewerte die Arbeit von Horst Pöchhacker positiv. Zu den Ermittlungen können sie nichts sagen, dem Verkehrsministerium würden dazu keinerlei Informationen vorliegen.

Bei Razzien im Zusammenhang mit der Übersiedelung von Finanzbeamten in den Linzer „Terminal Tower“ wurden am Dienstag und Mittwoch dieser Woche u.a. auch Räumlichkeiten des früheren Porr-Chefs und amtierenden ÖBB-Aufsichtsratsvorsitzenden Pöchhacker durchsucht, wie das „Format“ berichtet hat. In der Causa geht es um Zahlungen, die im Zusammenhang mit der Besiedlung des vom Baukonzern Porr entwickelten Büroturms geflossen sein sollen. (APA)

TT-ePaper gratis testen und 2 VIP-Tickets für das Electric Love Festival gewinnen

Electric Love Festival

Kommentieren


Schlagworte