Dinara Safina dementierte angebliches Karriereende

Die Russin will ihren angeschlagenen Rücken pflegen und 2011 keine Matches mehr bestreiten.

Moskau - Die ehemalige Weltranglistenerste Dinara Safina hat Medienberichte über ein angebliches Ende ihrer Tennis-Karriere dementiert. „Im Moment möchte ich meinen Rücken pflegen. Falls ich eine Entscheidung treffe, seid Ihr die Ersten, die es erfahren werden“, teilte die 25-jährige Russin via Kurznachrichtendienst Twitter mit.

Safina hatte vor kurzem entschieden, wegen andauernder Rückenschmerzen 2011 keine Matches mehr zu bestreiten. Von April bis Oktober 2009 war die Schwester des früheren Weltranglistenersten Marat Safin selbst 25 Wochen lang die Nummer eins der Weltrangliste. (APA)

TT-ePaper gratis testen und 2 VIP-Tickets für das Electric Love Festival gewinnen

Electric Love Festival

Kommentieren