Steiermark schnappt Tirol im Teamspringen ÖM-Titel weg

Schlierenzauer, Fettner, Poppinger und Strolz mussten sich mit Platz zwei begnügen.

Ramsau – Nach dem Einzelbewerb am Vortag wurden die Österreichischen Staatsmeisterschaften im Skispringen am Samstag mit dem Teambewerb fortgesetzt. Und der Titel blieb auch gleich in der Steiermark. Die Lokalmatadoren um Wolfgang Loitzl sicherten sich den Titel mit 766,5 Punkten knapp vor Tirol und Salzburg durch.

Skispringen, ÖM in Ramsau:

Steiermark (Schabereiter, Loitzl, Pfannenstill, Zauner) 766,5 Punkte

2. Tirol I (Fettner, Strolz, Poppinger, Schlierenzauer) 764,0

3. Oberösterreich I (Obermayr, Schiffner, Unterberger, Hayböck) 729,5

4. Kärnten (Gugg, Ortner, Müller, Morgenstern) 677,0

TT-ePaper gratis testen und 2 VIP-Tickets für das Electric Love Festival gewinnen

Electric Love Festival

Kommentieren