Saudi-Arabiens König Abdullah erneut im Krankenhaus

Der 87-jährige Monarch soll noch einmal an der Wirbelsäule operiert werden. König Abdullah war Anfang Dezember 2010 an der Wirbelsäule operiert worden.

Riad - Der saudi-arabische König Abdullah ist wegen seines Rückenleidens erneut ins Krankenhaus eingeliefert worden. Wie die Nachrichtenagentur Spa in der Nacht zu Montag berichtete, soll der 87-jährige Monarch wegen eines Problems an einem Wirbel operiert werden.

Er wurde demnach in ein Krankenhaus in der Hauptstadt Riad gebracht. Bereits vor einigen Tagen hatte das Königshaus mitgeteilt, dass Abdallah Rückenbeschwerden habe und sich möglicherweise einem erneuten Eingriff unterziehen müsse.

Der König war im November vergangenen Jahres in den USA zunächst wegen eines Bandscheibenvorfalls operiert worden. Anfang Dezember folgte ein weiterer Eingriff an der Wirbelsäule. Nach einer mehrmonatigen Erholungszeit kehrte er im Februar nach Riad zurück und nahm seine Amtsgeschäfte wieder auf. (APA/AFP)


Kommentieren


Schlagworte