Fußgänger in China ignorieren schwer verletzte Zweijährige

Das kleine Mädchen wurde von zwei Laster überfahren. Mehr als ein Dutzend Fußgänger ignorierten das verletzte Kleinkind.

Peking - In China hat der Fall eines schwer verletzten Mädchens für Aufsehen gesorgt, das achtlos auf der Straße liegen gelassen wurde. Die zweijährige Yue Yue sei vor dem Geschäft ihrer Eltern in der südchinesischen Stadt Foshan erst von einem Kleinlaster und anschließend von einem Schwertransporter überfahren worden, berichtete die Nachrichtenagentur Xinhua am Montag.

Überwachungskameras zeigten mehr als ein Dutzend Fußgänger, die das verletzte Kleinkind ignorierten und einfach weitergingen.

Ein Müllmann habe das Mädchen schließlich von der Straße geholt und die Mutter informiert, die ihr Kind ins Krankenhaus brachte. Nach Angaben der Ärzte liegt das Mädchen im Koma und wird den Unfall vermutlich nicht überleben. Die Fahrer der beiden Lastwagen wurden festgenommen. (APA/AFP)


Kommentieren


Schlagworte