Deutscher überlebte acht Meter Sturz von Balkon

Der 25-Jährige dürfte laut Polizei „nur“ eine Ellbogenluxation erlitten haben.

Mieming – Für einen 25-jährigen Deutschen hat in der Nacht auf Mittwoch ein Sturz von einem Balkon in Mieming glimpflich geendet. Der Urlauber war auf dem Balkon seiner Unterkunft gesessen und hatte eine Zigarette geraucht, als er das Gleichgewicht verlor und rund acht Meter in die Tiefe stürzte. Laut Polizei dürfte der Deutsche „nur“ eine Ellbogenluxation erlitten haben.

Der 25-Jährige hatte kurz vor 23.00 Uhr selbst die Rettung verständigt. Der Urlauber stürzte auf das darunterliegende Steinpflaster. Laut Polizei dürfte er aber „äußerst vorteilhaft“ aufgeprallt sein. Nach der Erstversorgung durch die Rettung und einem Notarztteam wurde er in die Klinik Innsbruck gebracht.


Kommentieren


Schlagworte