Kreuzbandriss! Saisonende für Tiroler Snowboard-Talent Neururer

Sein Sturz beim Training am Hintertuxer Gletscher bescherte Michael Neururer ein halbes Jahr Zwangspause.

Innsbruck - Das österreichische Snowboardcross-Talent Michael Neururer hat sich bei einem Trainingssturz am Hintertuxer Gletscher schwere Knieverletzungen zugezogen und fällt damit für die gesamte Saison aus. Der 18-jährige Tiroler zog am Dienstag einen Riss des vorderen Kreuzbandes, Einrisse des äußeren Seitenbandes und des äußeren Meniskus sowie eine Kapselblessur im linken Knie zu. Der bereits im Jänner wegen eines Oberarmbruches ausgefallene Neururer wurde bereits operiert und muss ein halbes Jahr pausieren.

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung ab sofort bis auf Weiteres kostenlos digital abrufen

TT E-PaperTT E-Paper

Kommentieren