Russland bereit zu Rehabilitierung der Katyn-Opfer

Russland ist nach den Worten seines Außenministers Sergej Lawrow zu einer Rehabilitierung der Opfer des Massakers von Katyn bereit. Das sagte er in einem Radiointerview. In Katyn wurden 1940 über 20.000 polnische Offiziere und Intellektuelle von den Sowjets hingerichtet. Erst 1990 bekannte sich Moskau zu der Verantwortung. Angehörige bemühen sich seit Jahren um eine nachträgliche Rehabilitierung.

Der renommierte russischer Historiker Nikita Pietrow erklärte unlängst gegenüber der „Gazeta Wyborcza“, dass die russische Regierung vermutlich keines der Opfer einzeln rehabilitieren wolle. Er betonte, dass Moskau eine namentliche Rehabilitierung fürchte, da man Angst habe, die Angehörigen könnten Entschädigungen für den Tod ihrer Nächsten verlangen.

TT-ePaper gratis lesen und iPhone 11 Pro gewinnen

Die Zeitung ab sofort bis auf Weiteres kostenlos digital abrufen

Jetzt mitmachen
TT ePaperTT ePaper

Kommentieren


Schlagworte