Ex-Formel-1-Weltmeister Häkkinen wieder am Renn-Steuer

Der finnische Routinier kehrt nach vier Jahren Abstinenz wieder in die DTM zurück.

Hockenheim - Mika Häkkinen wird erstmals seit rund vier Jahren wieder bei einem offiziellen Rennen hinter dem Steuer sitzen. Der zweifache Formel-1-Weltmeister fährt am 13. November als Gaststarter in einem Mercedes beim Saisonfinale des Intercontinental Le Mans Cup im chinesischen Zhuhai. Das gab Mercedes am Samstag am Rande des DTM-Saisonfinales auf dem Hockenheimring bekannt.

Der 43-jährige Finne wird den Mercedes SLS AMG GT3 bei dem Sechs-Stunden-Rennen im Team mit dem früheren chinesischen DTM-Piloten Congfu Zheng und dem Deutschen Lance David Arnold steuern.

Häkkinen wurde 1998 und 1999 im McLaren-Mercedes Formel-1-Champion und fuhr von 2005 bis 2007 für die Silberpfeile im Deutschen Tourenwagen Masters (DTM). In China tritt er in seiner Rolle als Markenbotschafter von Mercedes-Benz auf. (APA)

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung ab sofort bis auf Weiteres kostenlos digital abrufen

TT E-PaperTT E-Paper

Kommentieren