Bayern: SPD und Grüne schwören sich auf Sturz der CSU ein

Beide Parteien wollen die jahrzehntelange Regentschaft der CSU in Bayern beenden. Laut Umfragen hätten sie 2013 die Chance dazu.

Bad Windsheim/Treuchtlingen – Zwei Jahre vor der Landtagswahl in Bayern haben SPD und Grüne das Ziel eines historischen Regierungswechsels fest ins Visier genommen. Auf Landesparteitagen schworen sich die beiden Oppositionsparteien am Wochenende auf den Kampf um die Machtübernahme und für den Sturz der CSU nach jahrzehntelanger Regentschaft ein.

Bei der SPD in Treuchtlingen wurde der jüngst gekürte SPD-Spitzenkandidat, Münchens Oberbürgermeister Christian Ude, gefeiert. Bei den Grünen in Bad Windsheim war es der bundesweit erste grüne Ministerpräsident, Baden-Württembergs Regierungschef Winfried Kretschmann. Beide riefen ihre Parteien auf, für den Sieg zu kämpfen.

Aktuellen Umfragen zufolge haben SPD und Grüne die Chance, die CSU 2013 aus der Regierung zu verdrängen - allerdings nur zusammen mit den Freien Wählern. Diese wollen sich aber im Voraus nicht auf Rot-Grün festlegen - sie halten sich auch ein Bündnis mit der CSU offen.

Ude rief auf dem kleinen SPD-Parteitag unter großem Applaus der rund 100 Delegierten: „Ich verspreche, dass ich alles tun werde, was in meiner Kraft steht.“ Es müsse aber klar sein, dass das gemeinsame Ziel nur in einer Teamleistung erreicht werden könne. „Und dazu müssen wir jetzt alle die Ärmel aufkrempeln“, verlangte er.

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung ab sofort bis auf Weiteres kostenlos digital abrufen

TT E-PaperTT E-Paper

Kretschmann mahnte die Grünen, man müsse an „Wunder in der Politik“ glauben. Zudem sagte er mit Blick auf die einst jahrelang von der Union beschworene „Südschiene“ Bayerns und Baden-Württembergs: „Ich freue mich auf die grüne Südschiene.“ Grünen-Landeschefin Theresa Schopper ergänzte: „Die grüne Südschiene wird leben und wir werden sie füllen.“ Und die grüne Bundesvorsitzende Claudia Roth betonte: „Der liebe Gott hat Bayern nicht der CSU vermacht.“ (APA/dpa)


Kommentieren


Schlagworte