Gaddafi wird am Dienstag in geheimem Wüstengrab beigesetzt

Es werde ein „einfaches Begräbnis“ in Anwesenheit muslimischer Kleriker werden, sagte ein Vertreter der Übergangsregierung.

Misrata – Die Leiche des gestürzten libyschen Machthabers Muammar al-Gaddafi soll nach Angaben der Übergangsregierung am Dienstag an einem geheimen Ort in der Wüste beigesetzt werden.

Es werde ein „einfaches Begräbnis“ in Anwesenheit muslimischer Kleriker werden, sagte am Montag ein Vertreter der Übergangsregierung, der namentlich nicht genannt werde wollte. Gaddafis ebenfalls getöteter Sohn Motassim werde mit seinem Vater beigesetzt. Mit dem Stamm des Ex-Diktators habe keine Einigung über eine Überstellung der Leichname erzielt werden können.

Zuvor waren die Leichen Gaddafis, seines Sohnes Motassim und seines Armeechefs aus einem Kühlraum in der Stadt Misrata (Misurata) an einen unbekannten Ort gebracht worden. Sie waren dort tagelang zur Schau gestellt worden. Die Ausstellung der verwesenden Körper hatten bei ausländischen Verbündeten des Übergangsrates Befremden ausgelöst.

Gaddafi wurde am Donnerstag vergangener Woche gefasst und wurde wenig später unter Umständen erschossen, die noch immer nicht geklärt sind. (APA/Reuters)


Kommentieren


Schlagworte