Brand auf Bauernhof forderte Todesopfer

Tragisch hat am Dienstagnachmittag ein Brand auf einem Bauernhof in Windischendorf im Bezirk Amstetten geendet. Der 78-jährige Altbauer brach laut Auskunft der Notrufzentrale zusammen und starb. Wiederbelebungsmaßnahmen blieben erfolglos.

Der Brand war gegen 13.00 Uhr in einem Hackschnitzellager des Anwesens ausgebrochen, in dem sich auch ein Traktor mit Anhänger befand, teilte das Bezirksfeuerwehrkommando mit. Sechs Feuerwehren mit 120 Mann rückten aus. Bei ihrem Eintreffen stand das Objekt in Vollbrand. Weil es kein Löschwasser gab, musste ein Pendelverkehr mit Tanklöschfahrzeugen eingerichtet werden. Bei der Feuerwehr ging man davon aus, noch bis in die Abendstunden im Einsatz zu sein.

Während der Löscharbeiten brach der 78-Jährige plötzlich zusammen. Auch der Feuerwehr- und der Notarzt konnten dem Mann nicht mehr helfen, hieß es.

TT-ePaper gratis testen und 5 x 1.000 € Geburtstagsgeld gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt testen
TT ePaperTT ePaper

Kommentieren


Schlagworte