Leopard tötete vierjährigen Buben in Nepal

In einem Dorf im Westen Nepals ist ein kleiner Bub von einem Leoparden getötet worden. Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, überfiel die Raubkatze den Vierjährigen am Sonntag beim Spielen im Haus der Familie und verschleppte ihn in den angrenzenden Wald. Nach stundenlanger gemeinsamer Suche fanden Ermittler und Dorfbewohner schließlich die Leiche des Buben.

Nach Angaben der Polizei wurden bereits zahlreiche Dorfbewohner Opfer von Leoparden-Angriffen. Allein in den vergangenen vier Monaten seien drei Menschen getötet worden. Zunehmend konzentrierten sich die Attacken demnach auf Kinder. Die örtlichen Behörden befürchten, dass es sich um eine einzige „Killerkatze“ handelt, die es auf das Dorf abgesehen habe.


Kommentieren


Schlagworte