Salzburg dreht Partie gegen LASK, Ried eliminiert Rapid Wien

Die Mozartstädter lagen bis zur 72. Minute zurück. Tore von Schiemer und Maierhofer brachten den Sieg.

Salzburg – Red Bull Salzburg hat mit Mühe das Viertelfinale des österreichischen Fußball-Cups erreicht. Die Salzburger eliminierten am Mittwoch den Erste-Liga-Club LASK nach 0:1-Rückstand mit 2:1. Der LASK war vor nur 3.300 Zuschauern eine Stunde das bessere Team und ging durch Benjamin Freudenthaler in Führung. Nach der Roten Karte für Attila Varga (66.) drehten die Salzburger in Überzahl die Partie mit Toren von Franz Schiemer (72.) und Stefan Maierhofer (79.).

Cup-Titelverteidiger SV Ried setzte sich am Nationalfeiertag im Bundesliga-Duell auswärts gegen Rapid knapp mit 2:1 durch. Bei den Wienern sahen mit Drazan (101.) und Schimplsberger (116.) gleich zwei Spieler in der Verlängerung die gelb-rote Karte.

Die Erfolgsserie der Admira ist gerissen. Die Niederösterreicher, die als Aufsteiger sensationell die Bundesliga-Tabelle anführen, mussten sich im Achtelfinale des Fußball-Cups Meister Sturm in Graz 1:3 (1:2) geschlagen geben. Nach der Führung der Gäste durch Daniel Toth (16.) sorgten ein Doppelpack von Darko Bodul (18., 36.) und ein Treffer von Andreas Hölzl (91.) für die erste Admira-Niederlage seit dem 0:2 in der ersten Meisterschaftsrunde am 16. Juli gegen Rapid.

ÖFB-Cup-Achtelfinale:

Reichenau - Austria Wien 0:2 (0:0)

Tore: Liendl (77.), Linz (79.)

SVG Reichenau: Hörtnagl; Einkemmer (83. Saurer), Stastny, Waldy, Lebeda; Thom, Mader, Steinkellner, Nazli; Lanziner (73. Happ), Radi (46. Lechner)

Wacker Innsbruck - Grödig 0:1 (0:1)

Tor: Parapatits (45.)

Wacker: Egger; Dakovic, Bea (46. Harding), Kofler, Hauser; Abraham; Löffler, Merino (54. Perstaller), Wernitznig; Burgic (46. Bammer), Schreter

Rapid Wien - SV Ried 1:2 n.V. (1:1, 1:1)

Red Bull Salzburg - LASK Linz 2:1 (0:0)

Austria Lustenau - FC Lustenau 4:1 (2:1)

Red Bull Juniors - Blau-Weiß Linz 3:1 (2:1)

Rapid Amateure - Hartberg 0:2 (0:0)

SK Sturm Graz - FC Admira 3:1 (2:1)


Kommentieren