Scharapowa gab bei der WM in Istanbul verletzt auf

Nach ihrer zweiten Niederlage gab die Russin bekannt, dass sie am Freitag nicht mehr antreten wird. Der Grund ist eine Knöchelverletzung.

Istanbul – Maria Scharapowa hat bei der Tennis-WM in Istanbul nach ihrer zweiten Niederlage aufgeben. Knapp eine Stunde nach dem 6:7(4),4:6 gegen die Chinesin Li Na erklärte die Russin am Mittwochabend, zu ihrem dritten Gruppenspiel am Freitag wegen einer Knöchelverletzung nicht mehr anzutreten. Laut Reglement rückt nun die Französin Marion Bartoli als erste Ersatzspielerin für Scharapowa nach.

Scharapowa hatte sich die Verletzung Ende September beim Turnier in Tokio zugezogen. Durch die Absage der Russin steht nun auch fest, dass die Dänin Caroline Wozniacki das Jahr erneut als Nummer eins beenden wird. Scharapowa hätte in Istanbul mindestens das Finale erreichen müssen, um überhaupt noch eine Chance auf den Spitzenrang zum Jahresabschluss zu haben. Wozniacki hatte schon die Saison 2010 als Branchenerste abgeschlossen. (APA/dpa)


Kommentieren