Einbruchserien in Schwaz und Zirl beschäftigen Polizei

Im Gewerbegebiet von Schwaz brachen Unbekannte in sieben Firmen ein, beim achten Unternehmen scheiterten sie. In Zirl waren eine Firma und ein Gästehaus das Ziel von Einbrechern.

Schwaz/Zirl – Einbrecher trieben in der Nacht zum Donnerstag in Schwaz und Zirl ihr Unwesen. Die Unbekannten hatten es auf Firmen und Betriebe abgesehen.

Im Schwazer Gewerbegebiet suchten Einbrecher insgesamt acht Betriebe heim. Sieben Mal waren sie erfolgreich. In den meisten Fällen verschafften sie sich durch das Abdrehen von Schlosszylindern Zutritt zu Büroräumen. Aber auch ein Fenster und eine Tür brachen sie auf.

Aus einer Werkstätte entwendeten die Täter zwei Winkelschleifer. Eine der Maschinen benutzten sie sofort: Sie öffneten damit in einem anderen Gebäude einen Tresor. Die Flex wurde am Tatort zurückgelassen. Insgesamt erbeuteten die Einbrecher ein iPhone, einen Winkelschleifer und Bargeld.

Einbrüche in Zirl

Vermutlich mit einem Universalschlüssel sperrten Unbekannte den Bagger einer Firma in Zirl auf. Sie entwendeten einen Autoradio. Anschließend schnitten sie das Vorhängeschloss eines Baucontainers ab und stahlen eine Motorsäge (Marke: Stihl, orange/weiß).

TT-ePaper gratis testen und 5 x 1.000 € Geburtstagsgeld gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt testen
TT ePaperTT ePaper

Die selben Täter stiegen zwischen Dienstagabend und Donnerstagfrüh durch ein Fenster in ein Gästehaus ein. Dort erbeuteten sie einen Fernseher (LCD TV, Marke: Silva Schneider, 23“) samt Receiver (Marke: Ecosat). (tt.com)


Kommentieren


Schlagworte