Unfall auf Bremer Volksfest - Gondel abgerissen

Mehrere Personen wurden verletzt, eine Polizeisprecherin sprach von „Glück im Unglück“.

Bremen – Bei einem Unfall auf dem Bremer Freimarkt sind am Donnerstagabend mehrere Menschen verletzt worden. Nach Polizeiangaben riss die Gondel eines Fahrgeschäftes aus der Aufhängung. „Wir haben Glück im Unglück gehabt“, sagte eine Polizeisprecherin. Die Gondel sei nicht auf das Publikum gestürzt.

Zur Zahl der Verletzten und zur Schwere ihrer Verletzungen lagen zunächst keine Angaben vor. Augenzeugen berichteten von mehreren Krankenwagen, die zum Unglücksort fuhren. Der Bremer Freimarkt ist nach Angaben der Veranstalter eines der ältesten und größten Volksfeste Deutschlands. (APA/dpa)


Kommentieren


Schlagworte