Einbruchsserie in Kematen: Sechs Tresore geknackt, Auto gestohlen

Einbrecher trieben in der Kemater Industriezone ihr Unwesen. Insgesamt sieben Betriebe sind betroffen.

Kematen - Bisher unbekannte Täter brachen in der Nacht auf Freitag in insgesamt sieben Firmen in Kematen ein. Dabei öffneten sie insgesamt sechs Tresore und erbeuteten einen Bargeldbetrag in beträchtlicher Höhe. Weiters stahlen sie aus dem versperrten Verkaufsraum eines Autohauses ein Neufahrzeug und von einem Kundenfahrzeug die Kennzeichen. Das Auto wurde dann gleich als Fluchtfahrzeug benutzt.

Im unmittelbaren Nahbereich verursachte bereits am Donnerstag gegen 6.30 Uhr ein fahrerflüchtiger Lenker mit einem schwarzen BMW einen Verkehrsunfall. Ein möglicher Tatzusammenhang kann laut Polizei nicht ausgeschlossen werden. Die Polizei Kematen bittet unter der Telefonnummer 059133/7115 um Hinweise.

Bereits in der Nacht auf Donnerstag trieben Einbrecher in Zirl und Schwaz ihr Unwesen. Auch dort hatten es die Unbekannten auf Firmen und Betriebe abgesehen. (TT.com)

TT-ePaper gratis testen und 5 x 1.000 € Geburtstagsgeld gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt testen
TT ePaperTT ePaper

Kommentieren


Schlagworte