77-jährige Kärntnerin vor Zypern ertrunken

Eine 77-jährige Frau ist nach Angaben der „Kronen Zeitung“ vor der Küste Zyperns ertrunken. Das wurde am Freitagabend gegenüber der APA vom Außenministerium in Wien bestätigt. Der Reiseveranstalter habe die Angehörigen informiert und die Überstellung der Leiche organisiert. Bei der Verunglückten handelt es sich um eine Kärntnerin.

Die Pensionisten habe - so der Zeitungsbericht - rund 40 Meter vom Strand entfernt leblos auf der Wasseroberfläche getrieben, als sie von Spaziergängern entdeckt wurde. Für die Frau kam jede Hilfe zu spät, eine Obduktion soll nun die Todesursache klären.


Kommentieren


Schlagworte