Arsenal-Schützenfest bei Chelsea, ManCity weiter souverän Leader

Die „Gunners“ setzten sich gegen den Stadtrivalen Chelsea mit 5:3 durch. Manchester United siegte knapp 1:0.

London - Der englische Fußball-Rekordmeister Manchester United hat nach der historischen 1:6-Demontage gegen den Stadtrivalen City eine Trotzreaktion gezeigt. Die Red Devils gewannen am Samstag in der Premier League mit 1:0 beim FC Everton. Der Mexikaner Javier Hernandez (19.) erzielte das Tor des Tages in einer ausgeglichenen Partie. Mit 23 Punkten aus zehn Spielen sicherte ManUnited Platz zwei in der Tabelle ab.

Im Schlager der Runde fügte Arsenal London dem Stadtrivalen Chelsea auswärts die zweite Niederlage in Serie zu. In einem verrückten Spiel lagen die „Gunners“ bereits zwei Mal zurück ehe sie sich letztendlich mit 5:3 durchsetzten. Van Persie mit einem Dreierpack, Santos und Walcott erzielten die Arsenal-Tore, Lampard, Terry und Mata trafen für die „Blues“.

Manchester City bleibt souveräner Tabellenführer in der englischen Fußball-Eliteliga. Die „Citizens“ bezwangen die Wolverhampton Wanderers am Samstag mit 3:1. Edin Dzeko mit seinem achten Saisontor (52.), Aleksandar Kolarov (66.) und Adam Johnson (90.+1) trafen für die Gastgeber. (dpa, tt.com)

TT-ePaper gratis testen und 5 x 1.000 € Geburtstagsgeld gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt testen
TT ePaperTT ePaper

Kommentieren


Schlagworte