GP2-Champion Grosjean erhält Bewährungschance bei Renault

Der Franko-Schweizer sitzt bei den Rennen in Abu Dhabi und Sao Paulo im Cockpit.

Greater Noida - Romain Grosjean erhält nach seinem Meistertitel in der GP2-Serie eine Bewährungschance im Formel-1-Team Lotus-Renault. Der Franko-Schweizer darf vor den letzten beiden WM-Läufen der Saison in Abu Dhabi (13.11.) und Sao Paulo (27.11.) jeweils das erste Freitagstraining bestreiten, einmal anstelle des Brasilianers Bruno Senna, beim zweiten Mal anstelle des Russen Witali Petrow.

Grosjean hatte 2009 als Ersatzmann für den entlassenen Brasilianer Nelson Piquet jun. für Renault insgesamt sieben Grands Prix bestritten, aber nicht für einen Verbleib im Rennstall empfohlen. Nun ist im Hinblick auf 2012 nicht nur die Rückkehr zu Renault als Stammpilot ein Thema, sondern auch ein Engagement bei Williams, das ab nächstem Jahr mit Renault-Motoren unterwegs sein wird. (APA)

TT-ePaper gratis testen und 5 x 1.000 € Geburtstagsgeld gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt testen
TT ePaperTT ePaper

Kommentieren