Abwäscher nach Einbrüchen in Kitzbühel auf frischer Tat ertappt

Passanten hatten den 32-Jährigen durch Zurufe verschreckt. Die Polizei schnappte den Mann nach einem kurzen Fluchtversuch.

Symbolfoto.
© Böhm Thomas

Going – Kurz vor Mitternacht wurde die Polizei in Kitzbühel am Freitagabend telefonisch darüber informiert, dass gerade ein Unbekannter eine Auslagenscheibe beim Schleckermarkt in Going eingeschlagen habe. Nach Zurufen durch Passanten hatte der Einbrecher die Flucht ergriffen.

Noch während die Beamten die Zeugen vor Ort befragten, wurde unweit ein weiterer Einbruch beim Gemeindeamt Going gemeldet. Die Beamten fuhren zum Tatort und entdeckten den mutmaßlichen Täter. Nach einem kurzen Fluchtversuch, konnte ein 32-jähriger türkischer Abwäscher gefasst werden. Der Mann hatte eine blutende Schnittwunde an der linken Hand. Bei der Festnahme fanden die Beamten zudem einen Maurerhammer und ein Jausenmesser.

Bei der Vernehmung am Samstag gestand der 32-Jährige die versuchten Einbrüche beim Schleckermarkt und ins Gemeindeamt. Zudem gab der Mann einen Einbruch in der Nacht zuvor in das Vereinslokal des TC Going zu. Der dort gestohlene Tresor wurde wenig später im Personalzimmer des Abwäschers entdeckt.

Der 32-Jährige wird auf freiem Fuß angezeigt. (tt.com)

TT-ePaper gratis testen und 5 x 1.000 € Geburtstagsgeld gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt testen
TT ePaperTT ePaper

Kommentieren