Alkoholisierter Lokalgast in Wien zog bei Rauswurf Gaspistole

Der Gast wollte anschließend auch mit der eingetroffenen Polizei raufen.

Wien – Der Alkohol hat einem Lokalgast in Wien-Wieden in der Nacht auf Sonntag nicht gut getan. Weil er zu streiten begann, wurde er von einem Türsteher hinausgeworfen. Beim Ausgang zog der 25-jährigen eine Pistole und bedrohte die Anwesenden. Beim Eintreffen der Polizei wollte er auch noch mit den Beamten raufen. Die Waffe entpuppte sich als ungeladene Gaspistole, berichtete Roman Hejl von der Bundespolizeidirektion.

Die Streife musste bei der Amtshandlung in der Schwindgasse einen Schwall an Beschimpfungen über sich ergehen lassen. Türsteher hatten den Betrunkenen zuvor überwältigt und festgehalten. Sein aggressives Verhalten half dem 25-Jährigen nicht: Er wurde vorläufig festgenommen und nach der Einvernahme auf freiem Fuß angezeigt. (APA)

TT-ePaper gratis testen und 5 x 1.000 € Geburtstagsgeld gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt testen
TT ePaperTT ePaper

Kommentieren


Schlagworte