Erfolgreiche Pariser Munch-Ausstellung verlängert

Mit 270.000 Besuchern gehört die Ausstellung „Edvard Munch, das moderne Auge“ zu den größten Publikumserfolgen des Pariser Centre Pompidou. Die am 21. September eröffnete Werkschau, die das Schaffen des norwegischen Künstlers nach 1900 in den Mittelpunkt stellt, wird bis zum 23. Jänner verlängert, wie das Museum am Dienstag mitteilte.

An erster Stelle der Top-Ten-Ausstellungen des Centre Pompidou steht „Dalí“ im Jahr 1979-1980 mit 850.000 Besuchern. Ein Rekord, dem sich in den vergangenen 20 Jahren nur die Werkschauen über Kandinsky und Matisse annähern konnten.

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung ab sofort bis auf Weiteres kostenlos digital abrufen

TT E-PaperTT E-Paper

Kommentieren


Schlagworte