Altach Winterkönig - Spannung pur in Aufstiegs- und Abstiegskampf

Die Vorarlberger führen die Tabelle aufgrund des besseren Torverhältnisses an. Im Tabellenkeller liegen gleich drei Teams gleichauf.

Wien - Der SCR Altach hat sich am Dienstagabend die „Winterkrone“ in der Fußball-Erste-Liga gesichert. Da die Vorarlberger aber vor eigenem Publikum gegen den SC Austria Lustenau nur zu einem 1:1-Remis kamen, war der WAC/St. Andrä der Gewinner der Runde. Die Kärntner setzten sich im Reichshofstadion verdient gegen den FC Lustenau mit 2:0 durch und zogen damit nach Punkten mit den Altachern gleich.

Der LASK, der am Montagabend im Derby gegen Blau-Weiß Linz ein 2:2-Unentschieden geholt hatte, liegt sechs Punkte hinter dem Topduo. Blau-Weiß Linz und Austria Lustenau dürften mit je zehn Zählern Rückstand schon aus dem Aufstiegsrennen sein.

Auch im Abstiegskampf spitzte sich die Situation zu. Da der FC Lustenau (8. Platz) verlor und der TSV Hartberg (Letzter) die Vienna (9.) dank eines Last-Minute-Tors mit 2:1 besiegte, liegen die drei Teams mit je 19 Punkten am Tabellenende gleichauf. Der SV Grödig hielt den Sechs-Punkte-Abstand auf das Trio mit einem 2:0-Heimsieg gegen den sechstplatzierten SKN St. Pölten. (APA)


Kommentieren