Vier Fahrzeuge in Verkehrsunfall auf A12 in Innsbruck verwickelt

Drei Pkws und ein Lkw waren in den Unfall am Mittwochabend verwickelt. Eine Deutsche wurde in einem Auto eingeklemmt. Sie wurde schwer verletzt geborgen.

Innsbruck – Ein Verkehrsunfall mit vier Fahrzeugen ereignete sich am Mittwochabend auf der A12 in Innsbruck Richtung Kufstein.

Ein 36-Jähriger Lkw-Lenker bemerkte offenbar den Rückstau zu spät. Mit voller Wucht krachte er gegen ein vor ihm fahrendes Auto. Durch eine Kettenreaktion wurden noch zwei weitere Fahrzeuge in den Crash verwickelt. Eine 26-jährige Deutsche wurde leicht verletzt. Ihre 49 Jahre alt Mutter musste von der Berufsfeuerwehr Innsbruck mit der Bergeschere aus dem Wrack befreit werden. Die Schwerverletzte wurde in die Klinik gebracht. Der Lkw-Lenker kam mit leichten Blessuren davon. Die Inntalautobahn war 40 Minuten komplett gesperrt. (tt.com)


Kommentieren


Schlagworte