Betrüger liehen Schiausrüstungen aus und verschwanden

Ein offenbar auf Leihbetrug spezialisiertes Betrüger-Duo schlug diesmal in Ischgl und Kappl zu.

Symbolfoto
© TT / Thomas Böhm

Ischgl – Ein dreister Leihbetrug ereignete sich in Ischgl und Kappl vergangenen Samstag. Dabei liehen sich zwei Männer in einem Sportgeschäft in Kappl und drei Sportgeschäften in Ischgl Schiausrüstungen aus.

Laut Polizeimeldung verwendeten die Männer russische Falschnamen, wiesen gefälschte Dokumente vor und gaben fingierte Urlaubsadressen an.

Die Ausrüstungen (Gesamtwert: ca. 10.000 Euro) brachten die Betrüger nicht mehr zurück und verschwanden. Offenbar traten die Täter bereits mehrfach im Jahr 2010 und 2011 mit dieser Betrugsmasche in Erscheinung.

Einer der Männer trug einen Vollbart und eine optische Brille mit schwarzen Rändern. Die Täter, mit höchster Wahrscheinlichkeit Litauer, dürften mit einem silberfarbenen Kombi unterwegs sein. (tt.com)

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung ab sofort bis auf Weiteres kostenlos digital abrufen

TT E-PaperTT E-Paper

Kommentieren


Schlagworte