Williams verpflichtete Venezolaner Maldonado auch für 2012

Der zweite Platz im Team ist noch offen, Barrichello hat aber keine guten Karten. Der Finne Bottas wurde als Ersatzfahrer engagiert.

Grove/England – Der Formel-1-Rennstall Williams setzt auch 2012 auf Pastor Maldonado. Der 26-jährige Venezolaner holte in der am vergangenen Wochenende zu Ende gegangenen Saison lediglich einen Punkt. Wie es mit dem Brasilianer Rubens Barrichello weitergeht, bleibt unklar. Teamchef Frank Williams meinte jedoch, man baue das Team um. Ein Kandidat für das zweite Cockpit ist der Deutsche Adrian Sutil.

„Er hat trotz der fehlenden Ergebnisse gezeigt, was in ihm steckt“, meinte Frank Williams zur Weiterverpflichtung von Maldonado. „Seine Leistung in Monaco etwa war außergewöhnlich (Anm.: 8. Startplatz).“ Der Südamerikaner gab sich nach der für ihn positiven Nachricht motiviert: „Ich werde mein Bestes geben, um das Team in der Startaufstellung weiter nach vor zu bringen.“

Zudem gab das Team aus dem englischen Grove das Engagement des 22-jährigen Finnen Valtteri Bottas als Ersatzfahrer bekannt. Der Skandinavier gewann heuer die GP3-Serie, wobei er vier der jüngsten sieben Rennen für sich entschieden hat. Bottas ist primär für das Freitag-Training vorgesehen, für das zweite Cockpit wird eher ein erfahrener Fahrer engagiert. (APA/Si/dpa/AFP/Reuters)

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung ab sofort bis auf Weiteres kostenlos digital abrufen

TT E-PaperTT E-Paper

Kommentieren