Vandalen ließen am St. Veiter Christbaum die Lichter ausgehen

Statt Lichterglanz herrschte in St. Veit Dunkelheit: Zwei Einheimische drehten die Birnen aus den Fassungen am Christbaum. Doch dann tat es ihnen leid.

St. Veit im Defreggental – In der Nacht auf Freitag machten sich zwei Männer am Christbaum von St. Veit zu schaffen. Sie drehten rund 40 Glühbirnen aus den Fassungen. Einige Leuchten gingen dabei zu Bruch.

Doch die beiden zeigten sich reumütig: Noch während die Polizei ihre Ermittlungen am Tatort aufnahmen, meldeten sich die beiden Einheimischen bei den Beamten - und anschließend auch beim Bürgermeister. Die 26-Jährigen versprachen, den Schaden wieder gut zu machen. (tt.com)

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung ab sofort bis auf Weiteres kostenlos digital abrufen

TT E-PaperTT E-Paper

Kommentieren


Schlagworte