Niederösterreicher knackte Lotto-Jackpot

Ein Lotto-Spieler aus dem niederösterreichischen Waldviertel hat den Jackpot bei „6 aus 45“ geknackt und sich damit einen Gewinn von exakt 2.016.851 Euro beschert. Die „sechs Richtigen“ aus der Ziehung vom Sonntag hatte der Spielteilnehmer auf seinem Normalschein angekreuzt, teilten die Österreichischen Lotterien am Montag mit.

Es handelt sich dabei um den 42. Millionär im heurigen Jahr, die Anzahl der Millionen-Gewinner aus dem Vorjahr (41) wurde damit bereits übertroffen. 42 Millionäre gab es laut den Lotterien zuletzt im Jahr 2003.

Vier Spielteilnehmer tippten einen Fünfer mit der Zusatzzahl 25. Ein Burgenländer, ein Niederösterreicher, ein Kärntner und ein Steirer erhalten dafür jeweils rund 41.500 Euro. Die richtige Jokerzahl stand auf zwei Wettscheinen, und auf beiden war auch das „Ja“ angekreuzt. Ein Wiener und ein Kärntner gewannen jeweils mehr als 113.000 Euro.

Die endgültigen Quoten der Ziehung vom Sonntag, 11. Dezember 2011: 1 Sechser zu EUR 2.016.850,90; 4 Fünfer+ZZ zu je EUR 41.475,40; 263 Fünfer zu je EUR 688,10; 468 Vierer+ZZ zu je EUR 135,30; 10.030 Vierer zu je EUR 29,70; 10.408 Dreier+ZZ zu je EUR13,90; 138.005 Dreier zu je EU 3,80; 316.315 Zusatzzahl allein zu je EUR 1,10.

Die Gewinnzahlen: 3 6 12 18 22 27 Zusatzzahl: 25


Kommentieren


Schlagworte