Schlag gegen Drogenschmuggel an Grenze Liechtenstein-Österreich

Am Grenzübergang Schaanwald (Liechtenstein) - Feldkirch-Tisis wurde von der Polizei der beiden Länder ein groß angelegter Drogenschmuggel aufgedeckt.

Liechtenstein will weiter an seiner "Steuerpolitik" festhalten.
© dpa

Bregenz – Die Vorarlberger und Liechtensteiner Behörden haben einen Drogenschmuggel am Grenzübergang Schaanwald (Liechtenstein) - Feldkirch-Tisis aufgedeckt. Darüber informierten am Montag das Landeskriminalamt Vorarlberg und das Kommando der Grenzwachtregion III mit Sitz in Chur in einer gemeinsamen Aussendung. Es handle sich um einen Großaufgriff, hieß es.

Bezüglich näherer Informationen hielten sich die Behörden vorerst sehr bedeckt.

Weitere Angaben sollen am Dienstag bei einer gemeinsamen Pressekonferenz an Ort und Stelle erfolgen, in einem Fahrzeugwerk unmittelbar nach dem Grenzübergang auf Liechtensteiner Seite. (APA)

TT-ePaper gratis testen und 5 x 1.000 € Geburtstagsgeld gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt testen
TT ePaperTT ePaper

Kommentieren


Schlagworte