Wiener ÖVP: Juraczka als Parteichef nominiert

Manfred Juraczka (42) ist vom Landesparteivorstand der Wiener ÖVP als neuer Parteichef nominiert worden.

Wien - Der nicht amtsführende Stadtrat Manfred Juraczka (42) ist am Montagabend vom Landesparteivorstand der Wiener ÖVP erwartungsgemäß als neuer Parteichef nominiert worden. Er folgt in dieser Funktion auf Christine Marek, die im vergangenen September das Handtuch geworfen hat. Die endgültige Wahl des designierten Obmanns soll im Frühjahr kommenden Jahres bei einem Parteitag erfolgen.

Bis dahin übt die Nationalratsabgeordnete Gabriele Tamandl den Job weiterhin interimistisch aus. Der künftige Obmann sitzt erst seit kurzem für die Stadt-Schwarzen im Stadtparlament, seine Angelobung als Stadtrat erfolgte Ende September. Zuvor war er unter anderem stellvertretender Bezirksvorsteher in Hernals.

Laut Interimschefin Tamandl wurde Juraczka im Vorstand von einer „überwältigenden Mehrheit“ gewählt. Die Entscheidung erfolgte auch ziemlich rasch - nach nicht einmal eineinhalb Stunden Sitzungsdauer. (APA)

TT-ePaper gratis testen und 5 x 1.000 € Geburtstagsgeld gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt testen
TT ePaperTT ePaper

Kommentieren


Schlagworte