Österreich 2010 fünftreichstes Land in der EU

Gegenüber 2009 rutschte Österreich um einen Platz zurück. Das reichste Land der EU ist Luxemburg.

Luxemburg, Brüssel – Österreich war 2010 das fünftreichste Land der EU. Damit rutschte die Alpenrepublik gegenüber 2009 um einen Platz zurück. Die jüngsten Daten der Statistik von Eurostat vom Dienstag weisen Österreich mit einem Kaufkraftstandard gemessen am BIP pro Kopf von 126 Prozent des EU-Schnitts aus. Das ist zwar um zwei Prozentpunkte mehr als 2009, doch wurde Österreich dieses Mal von Dänemark überholt.

An der Spitze des EU-Rankings liegt Luxemburg mit 271 Prozent vor den Niederlanden (133), Irland (128) und Dänemark (127). Hinter Österreich liegen Schweden (123), Belgien (119), Deutschland (118), Finnland (115), Großbritannien (112), Frankreich (108) und Italien (101). Genau im EU-Durchschnitt von 100 Prozent liegt Spanien.

Darunter rangieren Zypern (99), Griechenland (90), Slowenien (85), Malta (83), Portugal und Tschechien (je 80), Slowakei (74), Ungarn (65), Estland (64), Polen (63), Litauen (57), Lettland (51), Rumänien (46) und Bulgarien (44).

Kroatien, das Mitte 2013 das 28. EU-Land werden soll, kommt in dieser Liste auf 61 Prozent. (APA)


Kommentieren


Schlagworte