Konkurrenten wählen Luke Donald zum PGA-Spieler des Jahres

Der 34-Jährige wurde als erster Brite mit dem seit 1990 vergebenen Preis ausgezeichnet.

Ponte Vedra Beach - Die Nummer eins der Golf-Welt Luke Donald ist von seinen Berufskollegen zum Spieler des Jahres der PGA-Tour gewählt worden und damit der erste Brite, der die seit 1990 vergebene Auszeichnung erhält. Erst am Wochenende hatte der 34-jährige Engländer als erster Golfer die Geldrangliste in den USA und Europa als Spitzenreiter abgeschlossen. Zum „Rookie“ des Jahres wurde der US-Amerikaner Keegan Bradley (25) gekürt.


Kommentieren