Ex-Frau von Charlie Sheen in Entzugsklinik

US-Schauspielerin Brooke Mueller (34) lässt sich stationär in einer Suchtklinik behandeln.

Los Angeles – Brooke Mueller, die Ex-Frau von Charlie Sheen, habe eine Langzeittherapie begonnen, sagte ihr Sprecher Steve Honig am Dienstag dem Internetportal „Tmz.com“. Sie wolle dort lernen, dauerhaft von Alkohol und Drogen loszukommen. Welche Klinik Mueller aufgesucht hat, wollte Honig nicht verraten.

Die Mutter von Zwillingssöhnen, die sie mit Sheen hat, war Anfang Dezember wegen Kokainbesitzes und Körperverletzung im Promi-Wintersportort Aspen in Colorado festgenommen worden. Sie wurde gegen Zahlung einer Kaution schnell wieder freigelassen. Vor knapp zwei Jahren war Charlie Sheen festgenommen worden, als er in einem Ehestreit mit Mueller handgreiflich geworden war. Wenig später trennte sich das Paar.

Honig zufolge hat Mueller weiterhin das Sorgerecht für die zwei Jahre alten Söhne Bob und Max. Ein Kindermädchen und Muellers Eltern kümmerten sich um die beiden Buben. (APA/dpa)

TT-ePaper gratis testen und 5 x 1.000 € Geburtstagsgeld gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt testen
TT ePaperTT ePaper

Kommentieren