Walter Peer folgt Gasteiger als Tiwag-Aufsichtsrat

SP-LA Klaus Gasteiger legte aus Protest gegen die Hypo-Querfinanzierung sein Mandat im Aufsichtsrat der Tiwag zurück. Walter Peer wird ihn in dieser Position beerben.

Innsbruck – Die Sozialdemokraten haben nach dem Austritt Gasteigers rasch einen Nachfolger für den Tiwag-Aufsichtsrat gefunden. Walter Peer, ehemaliger Stadtrat, wird diese Position übernehmen. „Ich schätze Walter Peer für seine Kompetenz in Wirtschaftsfragen, er kann auf eine langjährige Erfahrung in Management, Projektentwicklung und auch in der Politik zurückblicken“, erklärte dazu Hannes Gschwentner.

Walter Peer habe in seiner Zeit als Umweltstadtrat auch den Energieentwicklungsplan der Stadt Innsbruck initiiert und mit entworfen. Damit könne er als Aufsichtsrat auch auf sein fachliches Wissen in Energiefragen zurückgreifen, behauptete der SPÖ-Tirol-Chef.


Kommentieren


Schlagworte