„Christmas in Vienna“ ohne erkrankten Ramon Vargas

Am Freitagabend geht die große Weihnachtsgala „Christmas in Vienna“ im Wiener Konzerthaus über die Bühne - allerdings ohne Startenor Ramon Vargas. Der Mexikaner muss die heutige Vorpremiere und die morgige Aufführung des Traditionskonzerts wegen eines Stimmbandvirus absagen. Als Einspringer kommt nun Herbert Lippert zum Handkuss.

Neben Lippert spannen Angela Denoke, Liliana Nikiteanu, Paul Armin Edelmann, die Wiener Singakademie und die St. Florianer Sängerknaben einen Bogen, der von „Festliche Weihnacht“ über „Internationale Weihnacht“ zu „Populäre Weihnacht“ reicht. Zu hören sind Kompositionen von Anton Bruckner, Joseph Haydn oder Wolfgang Amadeus Mozart, aber auch Richard Wagner oder George Gershwin. Es spielt das ORF Radio-Symphonieorchester Wien unter der Leitung von Sascha Goetzel.


Kommentieren


Schlagworte