Spindelegger für Hochschulmilliarde ab 2013

Nach Bundeskanzler Faymann hat am Freitag auch Vizekanzler Spindelegger den Universitäten zusätzlich eine Milliarde Euro ab 2013 zugesagt. Bedingung Spindeleggers ist allerdings, dass die Universitäten künftig Studiengebühren selbst einheben dürfen, wie der ÖVP-Obmann in einer Pressekonferenz nach dem Parteivorstand sagte.

Lob zollte Spindelegger der SPÖ für den sich abzeichnenden Schwenk bei den Studiengebühren. Dies sei ein „großer Fortschritt“, meinte Spindelegger. Inhaltlich verwies er auf die diesbezüglichen Vorschläge von Wissenschaftsminister Töchterle.


Kommentieren


Schlagworte