Unirat: grünes Licht für Strukturreform an Kinderklinik

Nach dem Senat hat nun auch der Unirat der Strukturreform an der Kinderklinik zugestimmt. Der Weg zur Neuausrichtung ist damit frei.

Innsbruck – „Wir sind außerordentlich erleichtert, dass der Universitätsrat die neue Struktur der Kinderklinik befürwortet. Die Tilak wird nun rasch den nötigen Antrag an das Land Tirol stellen, um eine ehestmögliche Umsetzung zu gewährleisten. Seitens der Universität gilt es ebenfalls den entsprechenden Antrag an das Wissenschaftsministerium zu stellen.“ Mit dieser knappen Wortmeldung reagierte der Vorstand der Tilak am Freitagnachmittag, nachdem der Strukturreform an der Kinderklinik vom Unirat zugestimmt wurde.

Aus vier Departments entstehen drei Kliniken für Früh- und Neugeborene, eine Kinderkardiologie und die allgemeine Pädiatrie. Die Leitungen der Kliniken werden international ausgeschrieben. Ein Prozess der mehr als ein Jahr in Anspruch nehmen wird.

Um diese Zeit zu überbrücken, soll eine Interimslösung gefunden werden, um die notwendigen Strukturreformen rasch umzusetzen – vorausgesetzt Land Tirol und Wissenschaftsministerium stimmen zu.

TT-ePaper gratis testen und 5 x 1.000 € Geburtstagsgeld gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt testen
TT ePaperTT ePaper

Kommentieren


Schlagworte