Schrempf im Hochfilzen-Sprint mit bestem Karriere-Ergebnis

Die Russin Saizewa feierte ihren bereits zehnten Weltcup-Erfolg.

Hochfilzen – Die Russin Olga Saizewa hat am Freitag im Biathlon-Sprintbewerb in Hochfilzen ihren ersten Weltcup-Saisonsieg gefeiert. Die 33-Jährige gewann das Rennen über 7,5 Kilometer mit einem Schießfehler 13,9 Sekunden vor der Weißrussin Darja Domratschewa (2 Strafrunden) und 30,2 vor der Schwedin Helena Ekholm (1). Romana Schrempf holte indes als 21. zum zweiten Mal in dieser Saison Weltcup-Punkte und durfte sich zudem über ihre bestes Karriere-Ergebnis freuen, beim Saisonauftakt in Schweden war sie im Einzel 26. gewesen.

Die Steirerin schoss wie Saizewa ein Mal daneben, verlor in der Loipe aber eineinhalb Minuten auf die Siegerin. Iris Waldhuber verpasste hingegen nach vier Strafrunden als 81. die Qualifikation für den Verfolgungsbewerb der Top 60 am Samstagnachmittag (14.30 Uhr) deutlich.

Für die bereits in der Vorwoche in Hochfilzen zweimal am Podest gestandene Saizewa war es der insgesamt zehnte Weltcup-Erfolg. Die Deutsche Magdalena Neuner verteidigte mit Rang vier ihre Führung in der Gesamtwertung. (APA)

TT-ePaper gratis testen und 5 x 1.000 € Geburtstagsgeld gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt testen
TT ePaperTT ePaper

Kommentieren