Österreichische Duos beim Team-Sprint in Seefeld chancenlos

Frankreich setzte sich im Zielsprint vor Italien und Norwegen durch.

Seefeld – Das Duo Sebastien Lacroix und Jason Lamy Chappuis hat am Freitag in Seefeld für Frankreich den Team-Sprint zum Weltcup der Nordischen Kombination gewonnen. Weltcup-Spitzenreiter Lamy Chappuis, der sich im Finish deutlich durchsetzte, und sein Partner triumphierten in dem erstmals seit 2007 ausgetragenen Bewerb nach je einem Sprung und 2 mal 7,5-km-Langlauf mit Wechsel nach jeweils 1,5 km mit 2,2 Sekunden Vorsprung auf Italien (Lukas Runggaldier/Alessandro Pittin) und 4,1 auf Norwegen (Mikko Kokslien/Magnus Krog).

Österreich 1 mit Bernhard Gruber und Mario Stecher beendete die zum Nationencup zählende Konkurrenz nach dem 13. Platz im Springen an der achten Stelle (1:11,5 zurück). Die auf der Schanze sechstplatzierten David Kreiner und Tomaz Druml wurden Neunte (1:24,6). (APA)

TT-ePaper gratis testen und 5 x 1.000 € Geburtstagsgeld gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt testen
TT ePaperTT ePaper

Kommentieren