Kameruns Verband sperrt Superstar Eto‘o für 15 Spiele

Der Angreifer soll seine Teamkameraden zum Boykott des Länderspiels gegen Algerien animiert haben.

Yaounde – Das Disziplinarkomitee von Kameruns Fußballverband (Fecafoot) hat Superstar Samuel Eto‘o für 15 Spiele aus der Nationalmannschaft suspendiert. Grund für die Sperre des Angreifers vom russischen Millionenclub Anschi Machatschkala soll nach Verbandsangaben ein Boykott des letztlich abgesagten Länderspiels am 15. November in Algerien gewesen sein.

Der Kapitän der „unbezähmbaren Löwen“ soll seine Teamkameraden dazu animiert haben, die Reise nach Algerien nicht anzutreten. (APA/Si)


Kommentieren


Schlagworte