Kanadierin Gough gewann Heim-Weltcup in Calgary, Reithmayer 9.

Schwierige Witterungsverhältnisse kennzeichneten das Rennen. Nina Reithmayr fiel vom fünften Zwischenrang noch auf Platz neun zurück.

Calgary - Die Kanadierin Alex Gough hat den deutschen Rodel-Frauen die nächste Niederlage zugefügt. Die WM-Dritte nutzte am Freitag beim dritten Weltcup des WM-Winters in Calgary ihren Heimvorteil und fuhr ihren zweiten Weltcup-Sieg heraus. Gough, die die 13 Jahre währende Siegesserie der deutschen Damen im Vorjahr in Paramonovo beendet hatte, verwies die deutsche Olympiasiegerin Tatjana Hüfner und die Russin Tatjana Iwanowa auf die Plätze.

Beste Österreicherin wurde in einem von schwierigen Witterungsverhältnissen gekennzeichneten Rennen einmal mehr Nina Reithmayr. Die Olympia-Silbermedaillengewinnerin 2010 fiel allerdings vom fünften Zwischenrang nach dem ersten Lauf noch auf Platz neun zurück. Im zweiten Durchgang hatte sie in den Ausfahrten der Kurven 8 und 10 kleine Fehler.

„Ich bekomme zurzeit einfach keine zwei Läufe hinunter. Im Training ist einer gut, einer schlecht. Mir fehlt einfach die Konstanz“, zeigte sich Reithmayer selbstkritisch. Mona Wabnigg verpatzte überhaupt beide Läufe und wurde nur 17. Einige Mitfavoritinnen fielen dem böigen Wind zum Opfer. Natalie Geisenberger wurde Sechste und Erin Hamlin kam gerade noch unter die ersten 20.

Am (heutigen) Samstag (ab 23.30 Uhr MEZ) standen die beiden Herren-Bewerbe auf dem Programm. Österreichs Schlitten zeigten im Abschlusstraining bei den Doppelsitzern mit Peter Penz und Georg Fischler auf Rang eins und den Doppel-Olympiasiegern Andreas und Wolfgang Linger auf dem dritten Platz starke Form. Im Einsitzer waren Manuel und Daniel Pfister mit den Rängen drei und fünf ebenfalls vorne dabei. (APA)

TT-ePaper gratis testen und 5 x 1.000 € Geburtstagsgeld gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt testen
TT ePaperTT ePaper

Ergebnisse vom Rodel-Weltcup der Damen in Calgary

Damen - Einsitzer: 1. Alex Gough (CAN) 1:34,212 Min. - 2. Tatjana Hüfner (GER) +0,112 - 3. Tatjana Iwanowa (RUS) 0,512 - 4. Corinna Martini (GER) 0,607 - 5. Anke Wischnewski (GER) 0,906 - 6. Natalie Geisenberger (GER) 1,163. Weiter: 9. Nina Reithmayer (AUT) 1,469 - 17. Mona Wabnigg (AUT) 3,360

Weltcup-Gesamtwertung Einsitzer (3 von 9 Bewerbe): 1. Hüfner 270 Pkt. - 2. Gough 230 - 3. Geisenberger 210. Weiter: 7. Reithmayer 121 - 13. Wabnigg 91 - 21. Birgit Platzer (AUT) 42 - 30. Melina Heinzelmaier (AUT) 16


Kommentieren