Innsbrucker Haie fertigten Lustenau ab

Mit 6:2 fegte der HCI die Gastgeber vom Eis.

Lustenau – Mit klarer Überlegenheit konnten die Innsbrucker Haie gestern in der Eishockey-Nationalliga auswärts Lustenau zum dritten Mal in dieser Saison (zuvor 6:1 und 4:0) vom Eis fegen: 2:6 stand es nach 60 Minuten. HCI-Topscorer Alex Höller trat als dreifacher Torschütze in Erscheinung, nach dem ersten Drittel (2:2) kristallisierten sich die klaren Kräfteverhältnisse heraus.

Mit dem 6:2-Kantersieg bleiben die Haie der Mission treu, den Grunddurchgang der Nationalliga auf Rang zwei zu beenden. (TT)

TT-ePaper gratis testen und 5 x 1.000 € Geburtstagsgeld gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt testen
TT ePaperTT ePaper

Kommentieren