Präsidentenpartei beansprucht Sieg bei Parlamentswahl in Gabun

Auf die Demokratische Partei (PDG) entfielen mindestens 73 der 120 Mandate, teilte ein Sprecher der PDG mit.

Libreville - Im zentralafrikanischen Gabun hat die Partei von Präsident Ali Bongo nach eigenen Angaben die absolute Mehrheit der Parlamentssitze gewonnen. Auf die Demokratische Partei (PDG) entfielen mindestens 73 der 120 Mandate, teilte ein Sprecher der PDG in der Nacht auf Sonntag in Libreville mit.

Ali Bongo folgte im Jahr 2009 auf seinen Vater, den langjährigen Präsidenten Omar Bongo.

Die Opposition ist gespalten. Der ehemalige Ministerpräsident und Oppositionspolitiker Jean Eyeghe Ndong, zahlreiche Oppositionsparteien sowie eine zivilgesellschaftliche Organisation riefen zum Boykott der Wahl auf. Sie bemängelten vor allem fehlende Transparenz. (APA/AFP)

TT-ePaper gratis testen und 5 x 1.000 € Geburtstagsgeld gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt testen
TT ePaperTT ePaper

Kommentieren


Schlagworte