Schützenfest in Unterzahl: Real stürmt wieder an die Spitze

Mann des Abends beim 6:2-Erfolg über den FC Sevilla war einmal mehr Cristiano Ronaldo, der einen Dreierpack schnürte.

Sevilla - Real Madrid ist an die Tabellenspitze der Primera Division gestürmt. Der spanische Fußball-Rekordmeister kam am Samstagabend zu einem 6:2-Kantersieg beim Tabellenfünften FC Sevilla. Durch den Erfolg verdrängte Real mit 40 Punkten den Erzrivalen FC Barcelona (37) von Platz eins. Überragender Spieler war wieder einmal Portugals Superstar Ronaldo, der gleich dreimal traf und sein Torekonto in dieser Saison auf 20 erhöhte.

Ex-Bayern-Profi Hamit Altintop erzielte sein erstes Tor in der Primera Division. Drei Minuten nach seiner Einwechslung machte der Türke in der 89. Minute den Endstand perfekt. Callejon und Di Maria erzielten die weiteren Real-Treffer. Die „Königlichen“ spielten allerdings 45 Minuten in Unterzahl - Innenverteidiger Pepe sah kurz vor dem Seitenwechsel Gelb-Rot. (dpa)


Kommentieren


Schlagworte