ÖOC nominiert YOG-Aufgebot: Tirol mit 27 Athleten vertreten

Mehr als ein Drittel der 81 rot-weiß-roten YOG-Sportler ist im Gastgeber-Bundesland Tirol zuhause.

Wien – Das Österreichische Olympische Comité (ÖOC) hat am Sonntag sein Aufgebot für die ersten Jugend-Winterspiele in Innsbruck (13. - 22. Jänner 2012) bekannt gegeben. Im ÖOC-Kader ist das Gastgeber-Bundesland prominent vertreten: Mit 28 Burschen und Mädchen stellt Tirol mehr als ein Drittel der 81 Athleten starken rot-weiß-roten YOG-Abordnung.

Das ÖOC stellt somit die größte Delegation aller 67 Nationen – noch vor Russland (68). „Wir sind in 62 von insgesamt 63 Bewerben vertreten, einzig im Eiskunstlauf-Paarlauf nützen wir unser Kontingent nicht aus“, erklärt ÖOC-Präsident Dr. Karl Stoss. „Dazu fühlen wir uns als Veranstalter verpflichtet. Wir wollen Österreich als stolze Sportnation präsentieren.“ (tt.com)

Tiroler Athleten im YOG-Kader:

Mario Huber (Eishockey)

Julia Frick (Eishockey)

Paulina Polczik (Eishockey)

Anna Schmid (Eishockey)

Luisa Steiner (Eishockey)

Thomas Petutschnigg (Eisschnelllauf)

Manuel Vogl (Eisschnelllauf)

Julia Glantschnig (Bob)

Benjamin Maier (Bob)

Carina Mair (Skeleton)

Julian Mayrhofer (Skeleton)

Irena Brettbacher (Curling)

Camilla Schnabel (Curling)

Mathias Genner (Curling)

Martin Reichel (Curling)

Miriam Stefanie Kastlunger (Rodeln)

Nina Prock (Rodeln)

Armin Frauscher (Rodeln)

David Gleirscher (Rodeln)

Lorenz Koller (Rodeln)

Magdalena Millinger (Biathlon)

Sandra Bader (Langlauf)

Christina Ager (Ski Alpin)

Elisabeth Gram (Ski Freestyle)

Elias Tollinger (Skispringen)

Birgit Rofner (Snowboard)

Roland Hörtnagl (Snowboard)

Philipp Kundratitz (Snowboard)

TT-ePaper gratis testen und 5 x 1.000 € Geburtstagsgeld gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt testen
TT ePaperTT ePaper

Kommentieren