Hirscher übernimmt nach Alta-Badia-Sieg die Weltcup-Führung

Marcel Hirscher hat seine derzeitige Bestform auch beim Slalom in Alta Badia unter Beweis gestellt.

Alta Badia - Marcel Hirscher hat am Montag den Weltcup-Slalom in Alta Badia gewonnen. Der Salzburger triumphierte klar vor Olympiasieger Giuliano Razzoli (0,56 Sek.) sowie dem Deutschen Felix Neureuther (0,60) und feierte den fünften Weltcup-Sieg seiner Karriere, den zweiten im Slalom nach Val d‘Isere im Vorjahr. Dadurch übernahm der 22-Jährige überraschend auch die Führung im Gesamtweltcup vor dem Norweger Aksel Lund Svindal.

„Die Anspannung war nach den Rückenproblemen sehr groß. Gott sei dank ist alles gut gegangen“, war Hirscher nach dem Rennen überglücklich. Zum Thema Gesamt-Weltcup. „Das ist momentan kein Thema für mich. Ich lasse mich überraschen. Ein Heimsieg in Flachau am Mittwoch wäre mir momentan ehrlich gesagt lieber“, grinste der Salzburger.

Manfred Pranger war mit Platz neun zweitbester Österreicher, nachdem er zur Halbzeit noch auf Rang 22 gelegen war. „Ich habe beim Schuh eine kleine Umstellung vorgenommen. Das hat sehr gut funktioniert - ich bin zufrieden“, resümierte der Tiroler. Benjamin Raich (23.) verpasste wie Reinfried Herbst (25.) und Christoph Dreier (29.) die Top 20. Wolfgang Hörl landete auf Platz 19. (tt.com, APA)

Slalom der Herren in Alta Badia, Endstand

1. Marcel Hirscher (AUT) 1:47,16

2. Giuliano Razzoli (ITA) 1:47,72

3. Felix Neureuther (GER) 1:47,76

4. Andre Myhrer (SWE) 1:47,81

5. Ivica Kostelic (CRO) 1:47,89

6. Cristian Deville (ITA) 1:48,31

7. Patrick Thaler (ITA) 1:48,48

8. Stefano Gross (ITA) 1:48,49

9. Manfred Pranger (AUT) 1:48,70

10. Ted Ligety (USA) 1:48,78

11. Naoki Yuasa (JAP) 1:48,85

12. Alexis Pinturault (FRA) 1:48,86

13. Jean-Baptiste Grange (FRA) 1:48,95

14. Fritz Dopfer (GER) 1:49,04

15. Steve Missilier (FRA) 1:49,17

16. Filip Trejbal (TCH) 1:49,22

17. Jimmy Cochran (USA) 1:49,24

18. Markus Larsson (SWE) 1:49,30

19. Wolfgang Hörl (AUT) 1:49,45

20. Maxime Tissot (FRA) 1:49,49

21. Mattias Hargin (SWE) 1:49,53

22. Axel Baeck (SWE) 1:49,53

23. Benjamin Raich (AUT) 1:49,65

24. Kjetil Jansrud (NOR) 1:49,68

25. Reinfried Herbst (AUT) 1:49,70

26. Anton Lahdenperae (SWE) 1:49,71

27. Mitja Valencic (SLO) 1:49,76

28. Retho Schmidiger (SUI) 1:50,27

29. Christoph Dreier (AUT) 1:50,29

ausgeschieden: Manfred Mölgg (ITA), Mario Matt (AUT), Jens Bygmark (SWE), Markus Vogel (SUI), Ondrej Bank (TCH), Bode Miller (USA), Will Brandenburg (USA), Marc Berthod (SUI)

Gesamtweltcup nach 11 Rennen

1. Marcel Hirscher (AUT) 425 Punkte

2. Aksel Lund Svindal (NOR) 416

3. Ted Ligety (USA) 385

4. Beat Feuz (SUI) 360

5. Hannes Reichelt (AUT) 310

6. Bode Miller (USA) 298

7. Didier Cuche (SUI) 280

8. Kjetil Jansrud (NOR) 272

9. Ivica Kostelic (CRO) 229

10. Alexis Pinturault (FRA) 185


Kommentieren


Schlagworte