Grabner-Tor bei Islanders-Sieg, Buffalo verliert trotz Vanek-Assist

Während die NY Islanders die Winnipeg Jets besiegten, kamen die Sabres bei den Senators unter die Räder.

Winnipeg - Michael Grabner hat am Dienstag seinen zehnten Treffer in der laufenden Spielzeit der NHL erzielt. Der Kärntner steuerte bei dem 3:2-Sieg der New York Islanders gegen die Winnipeg Jets nach einem Penaltyschießen im zweiten Drittel das Tor zur zwischenzeitlichen 2:1-Führung bei. Das Spiel endete nach der regulären Spielzeit 2:2 und ging in die Verlängerung, die torlos blieb. Im Penaltyschießen waren schließlich einzig die Islanders Pierre-Alexandre Parenteau und Frank Nielsen erfolgreich und bescherten ihrer Mannschaft so den Sieg.

Mit einer Niederlage endete indes die Auswärtspartie der Buffalo Sabres in Kanada. Das Team um den Steirer Thomas Vanek kam bei den Ottawa Senators mit 1:4 unter die Räder. Vanek leistete den Assist zum Tor von Jordan Leopold, das im Mitteldrittel für den kurzzeitigen 1:1-Ausgleich sorgte. Im Schlussabschnitt gelangen den Senators aber noch drei Treffer, die Pleite war damit besiegelt. (APA)

TT-ePaper gratis testen und 2 VIP-Tickets für das Electric Love Festival gewinnen

Electric Love Festival

Kommentieren