Acht Tote bei Untergang einer indonesischen Fähre

Mehr als 60 Passagiere vermisst - Zweites Schiffsunglück innerhalb einer Woche.

Djakarta - Beim Untergang einer Fähre in Indonesien sind am Mittwoch mindestens acht Menschen ums Leben gekommen, 60 werden vermisst. Nach offiziellen Angaben ereignete sich das Unglück vor der Küste der im Osten des Landes gelegenen Maluku-Inseln. Das Schiff mit mehr als 150 Menschen an Bord war in einen Sturm mit drei Meter hohen Wellen geraten. Es ist das zweite Schiffsunglück in Indonesien innerhalb von weniger als einer Woche. Am Samstag war ein Schiff mit Asylbewerbern aus Afghanistan, Pakistan und anderen Ländern vor der Küste Javas gesunken. Vermutlich sind dabei mehr als 200 Menschen ums Leben gekommen. (dapd)


Kommentieren


Schlagworte